Nachrichtenarchiv



  


FCC | 28.04.08
Mission erfüllt: Hoffes Pleitenserie beendet.

Mission erfüllt: Hoffes Pleitenserie beendet.
Gestern wurde die erste Mission der FCC-Abschiedstour mit Bravour gelöst: Die Hoffenheimer Pleiteserie ist gestoppt und nebenbei wurde auch was fürs Torverhältnis des Hoppschen Privatspielzeuges getan. Die Bundesliga darf sich also auf den ach so knuddeligen Dorfclub mit der wunderbar aseptischen Fankultur freuen. Tolle Rasseln sind da natürlich inbegriffen.
Ganz im Gegensatz dazu die wilden Horden aus Jena. Eine besorgte Mutti: "nein, was haben die bösen Ossis da für furchtbare Schimpfwörter benutzt. Morgen muss ich mit meinem Sohn zum Psychologen, sonst trägt der noch einen Schaden davon". Hopp fiel bei diesen Schmähungen fast das Weinglas aus der Hand. Aber keine Sorge, Kumpel Nasen-Ötti war auch da und versprach, ein Gesetz dagegen zu erlassen.
Nächster Teil der Mission: Kaiserslautern und Aue mit runtergeziehen.

PS: Besonders beeindruckend sind die Früchte der hochgelobten Hoffenheimer Jugendarbeit, die sich gestern in drei Quotendeutschen ausdrückten. Daß die irgendwie alle aus der Jugendabteilung des VfB Stuttgart stammen, lassen wir aber mal lieber unerwähnt.

Billers
(Mart)




FCC | 17.04.08
Riesenchancen vergeigelt, Tabellenrechner eingemottet

Riesenchancen vergeigelt, Tabellenrechner eingemottet
uninspirierte Billers

(Mart)




FCC | 06.04.08
Pavel blieb tapfer, brauchte kein Zewa, dafür Braugold.

Pavel blieb tapfer, brauchte kein Zewa, dafür Braugold.
Der FCC verfolgte auch am Sonntag weiter den von uns ausgearbeiteten Klassenerhaltsplan, der ist ja schließlich beschlossene Sache und keen Ding.
Daran konnte natürlich auch die Truppe von Zewa- und Braugoldsponsorenbetreuerass Dotchev nichts ändern, denn die ersten Punktverluste sind erst in Augsburg eingeplant. Zwar dümpelte das Spiel in der ersten Halbzeit noch nach dem Motto Not gegen Elend dahin, aber immerhin reichte es zur 1:0 Führung für die Guten. Die eigentlich ziemlich kräpelig erwarteten Paderborner hatten bis auf ihren Arschlochsturm nicht viel aufregendes zu bieten.
Die zweite Halbzeit fing dann auch gleich gut an mit einem, naja, etwas glücklichen Elfer an, ging mit riesen-Konterchancen weiter (natürlich versemmelt) und hören mit einem abgerutschten Wernerschuss (abgerutscht, da ins Tor) auf. Aber so war das ja auch geplant.

Billers.
(Mart)

TiTANEN   


 TiTANEN.de Suche

 

Titanen.de - Inhalt

 Titanen Newsletter

 Newsletter haben!



Anmelden
Abmelden



 


 Team Einzelwertung
 akt. Aufstellung
 Team Gesamtwertung


 Features:


 Die Supergurke 04/05
 Fake-TiTANEN
 Trainingskonzept
 neues im Fanshop
 Umfrage: Fanbelustig.
 Schirifragebogen

 Umfragen:


 beliebtestes Team
 Umfrage: Fanbelustig.

 Newsarchiv 2003


 Oktober
 September
 August
 Juli
 Juni
 Mai
 April
 März
 Februar
 Januar

 Newsarchiv 2002


 Dezember
 November
 Oktober
 September
 August
 Juli
 Juni
 Mai
 April
 März
 Februar
 Januar

 Besucher


2.835.380
 141.781